1. Könnten Sie uns ein paar Worte über sich und Ihren Lebenslauf erzählen?

« In meinem Beruf habe ich immer besonders auf die Qualität der Speisen und das Glück, das ein gutes Essen mit sich bringt, geachtet. Ich bin seit meiner Teenagerzeit Koch und dieser Wunsch, etwas gut zu machen und zu teilen, ist immer noch in mir lebendig. »


2. Welche Entwicklungen konnten Sie im Laufe der Jahre in Bezug auf die Essgewohnheiten Ihrer Kunden und Konsumenten beobachten?

« Seit einigen Jahren kann man feststellen, dass die Leitenden von Kitas und Schulen sowie Eltern neugierig auf die Herkunft der Produkte sind, die wir beim Kochen verwenden. »


3. Wie sehen Sie in Zukunft die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsprinzipien in der Gastronomie?

« Ich denke, dass sich unsere Gesellschaft weiterentwickelt und dass Gastwirte davon profitieren, wenn sie genauer hinschauen und gute Nachhaltigkeitspraktiken umsetzen. »


4. Warum haben Sie sich für die Zertifizierung EcoCook® Nachhaltiges Restaurant entschieden?

« Wir waren schon seit einigen Jahren daran interessiert, und als wir gut darauf vorbereitet waren, beschlossen wir, den Schritt zu wagen. »


5. Gab es während der Zertifizierung irgendwelche Herausforderungen, denen Sie sich stellen mussten, und wie wurden sie angegangen?

« Die grösste Herausforderung für uns bestand darin, nach der Rückverfolgbarkeit bestimmter Produkte zu suchen. Wir stellten fest, dass einige Zutaten schwer kompatibel/rückverfolgbar waren und beschlossen, einige zu ersetzen oder zu streichen. »


6. Was hat sich vor und nach der Einführung des EcoCook®-Programms verändert und welche Auswirkungen hatten diese Veränderungen auf Ihre Produktionsküche?

« Wir mussten einige Gewohnheiten ändern, was unser Team leicht verstehen und sich anpassen konnte. Seitdem haben wir eine klarere Vorstellung von Nachhaltigkeit und die richtigen Reflexe. »


7. Was denken Sie, wie Ihre Kunden die Zertifizierung Ihrer Produktionsküche mit dem EcoCook® Nachhaltiges Restaurant Level 4 wahrnehmen werden?

« Ich denke, dass die meisten unserer Kunden das EcoCook-Label und die ganze Arbeit, die unser Team und natürlich auch das EcoCook-Team leisten, kennenlernen werden. Unser nächster Tag der offenen Tür wird unsere Kunden und Partner gut über das Label und all diese guten Praktiken informieren. »

8. Was sind Ihre nächsten Ziele?

« Weiterhin in die gleiche Richtung gehen und dies auch unseren Kunden und Lieferanten verständlich und nachvollziehbar machen. »